Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen

Die Umschulung im Überblick

Was ist eine Umschulung?

Was ist eine Umschulung?

Sie möchten job-technisch neu durchstarten? Dann empfehlen wir Ihnen eine Umschulung.

Bei uns erlernen Sie einen neuen Beruf. Dabei handelt es sich nicht um eine klassische Ausbildung. Eine Umschulung richtet sich an alle über 25 mit Berufserfahrung, aber ohne Berufsabschluss.

Wie läuft sie ab?

Ablauf der Umschulung

Nach nur 21 Monaten sind Sie am Ziel. Und das müssen Sie dafür tun: An zwei Tagen die Woche besuchen Sie bei uns den theoretischen Unterricht. Die restlichen drei Tage arbeiten Sie in einem Unternehmen Ihrer Wahl. Dort lernen Sie alles Praktische.

Umschulungssinhalte

Inhalte der Umschulung

  1. Sektoren und Einrichtungen des Gesundheitssystems
  2. Gesundheitsdienstleistungen beschaffen und verwalten
  3. Dienstleistungsangebote erstellen und abrechnen
  4. Gesundheitsdienstleistungen dokumentieren, klassifizieren und transferieren
  5. Kundenbeziehungsmanagement
  6. Geschäftsprozesse erfolgsorientiert steuern
  7. betriebswirtschaftliches Handeln in Gesundheitsunternehmen

Wie macht man den Abschluss?

Wie macht man den Abschluss?

Wir machen Sie fit für die Prüfung: Die legen Sie vor der Handelskammer Hamburg ab. Danach sind Sie ganz offiziell Kauffrau/mann im Gesundheitswesen. Damit nicht genug. Sie bekommen von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter eine Weiterbildungsprämie von bis zu 2.500 €.

Aufgabenbereiche

Aufgaben im Beruf

  • Organisationsabläufe und Verwaltungsprozesse gestalten
  • Qualitätssichernde Maßnahmen erarbeiten und beurteilen
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Erarbeitung von Konzepten zu Dienstleistungsangeboten
  • Kunden bzw. Patienten informieren, beraten und betreuen
  • Leistungen abrechnen
  • Kalkulationen durchführen
  • Bedarf an Materialien, Produkten und Dienstleistungen ermitteln, beschaffen und verwalten

Wo kann ich danach arbeiten?

Nach dem Abschluss?

Kaufleute im Gesundheitswesen finden Arbeit bei Krankenkassen, Rehabilitationseinrichtungen, Verbänden der Wohlfahrtspflege, Medizinischen Diensten, in Krankenhäusern und in Alten- und Pflegeheimen.

Starttermine

Wann sind die Starttermine?

Alle guten Dingen sind zwei: Jedes Jahr legen wir im März und im September los. Garantiert!

Voraussetzungen

Was bringen Sie mit?

  1. Mindestalter von 21 Jahren
  2. Mindestens 1 Jahr nachweisbare sozialversicherungspflichtige Tätigkeit im In- und/oder Ausland
  3. Sprachniveau B2
  4. Teilnahme am Infotag und am Eignungstest
Checkliste herunterladen

Finanzierung

Wer finanziert das alles?

  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Rentenversicherung
  • Berufsgenossenschaften
  • Selbstzahler (m/w/d)
  • Arbeitgeber
  • Berufsförderungswerk der Bundeswehr

Gute Gründe für Grone

Warum zu Grone?

  • Praktische Ausbildung in einem Unternehmen
  • Betriebliche Ausbildungsplatzberatung
  • ein persönlicher Laptop (leihweise für die Umschulungsdauer)
  • Präsenz- und virtueller Unterricht
  • modern ausgestattete Unterrichtsräume
  • Top-Lehrkräfte
  • Gezielte Prüfungsvorbereitung
  • Erfolgsquote von über 90 %
  • Über 80 % der Umschüler finden anschließend einen Job

Jetzt beruflich durchstarten?

Worauf noch warten?

Kommen Sie vorbei! Jeden Mittwoch um 10 Uhr führen wir eine Veranstaltung zu unseren Umschulungen durch:

Heinrich Grone-Stieg 1
20097 Hamburg

Oder rufen Sie uns an!
040 237 03 - 109

Umschulung als
Kauffrau/mann im Gesundheitswesen

Worum geht es?
Die Bevölkerung in Deutschland wird immer älter. Damit verbunden ist eine immer größere Nachfrage nach Gesundheits- und Pflegeleistungen. Gleichzeitig stehen die Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen immer stärker unter dem Druck kostensparend und effizient zu arbeiten und ihr Serviceangebot ausweiten.

Hierfür brauchen die Einrichtungen Personal mit einer kaufmännischen Ausbildung, Kaufleute (m/w/d) im Gesundheitswesen.

Aufgaben und Tätigkeiten kompakt
Als Kaufleute (m/w/s) im Gesundheitswesen sind Sie die Verbindungsstelle zwischen Kundenberatung und Verwaltung.

Sie informieren und beraten Kunden und Patienten. Als Dienstleister sind sie Kunden gegenüber stets freundlich und einfühlsam, unabhängig davon ob es sich um Patienten handelt, die Informationen zu finanziellen Fragen benötigen, Ärzte, die ihre Patienten an die Klinik überweisen oder Krankenkassen, die Klinikleistungen zahlen. 

Ein wichtiger Bestandteil Ihrer Aufgaben ist das Rechnungs- und Berichtswesen. Sie müssen also Spaß am Umgang mit Zahlen haben. Ihre tägliche Arbeit ist auch davon geprägt, immer darauf zu achten, die Kosten möglichst niedrig zu halten.

Kaufleute (m/w/d) im Gesundheitswesen sind Teamplayer. Sie erarbeiten in Ihrem Team Dienstleistungskonzepte, machen Vorschläge für neue, zusätzliche Angebote und Dienstleistungen wie beispielsweise Naturheilkunde und entwickeln hierfür die passenden Marketingstrategien.

Bei rechtmäßigen Beschwerden von Patienten bleiben Sie souverän und überlegen sich Lösungswege. So erstellen Sie z. B. Entwürfe zu veränderten Arbeitsabläufen und versuchen dabei keine Mehraufwände entstehen zu lassen.

Ihr Arbeitsalltag spielt sich überwiegend in Büros von Krankenversicherungen, Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und medizinischen Laboren ab.

Vielfältiger Aufgabenbereich
Patienten empfangen und aufnehmen
Arbeiten Sie als Kaufleute (m/w/d) in einem Krankenhaus, nehmen Sie die Patienten auf. Sie erfassen Ihre persönlichen Daten und prüfen die Überweisung durch den behandelten Arzt. Sie sind den Patienten beim Ausfüllen der Aufnahmeformulare behilflich.

Danach legen Sie die Patientenmappe an, in der die Unterlagen gesammelt werden, und erfassen alle persönlichen Angaben der Patienten sowie die medizinischen Leistungen im IT-System.
Leistungen abrechnen
Wenn die Patienten aus dem Krankenhaus entlassen werden, rechnen Sie als Kaufleute (m/w/d) im Gesundheitswesen die erbrachten medizinischen Leistungen (Operationen, Medikamente, Therapien etc.) mit den Krankenkassen und sonstigen Kostenträgern ab oder stellen es den Patienten privat in Rechnung.

Materialien und Produkte beschaffen
Auch die Beschaffung von medizinischen Materialien, wie Spritzen, Kanülen, Verbänden etc. gehört zu Ihren Aufgaben. Vor der Bestellung vergleichen Sie die Preise verschiedener Anbieter und führen Preishandlungen, um die Ware zum möglichst günstigsten Preis zu bestellen. Bei größeren Anschaffungen, wie Ultraschallgeräten, holen Sie verschiedene Vergleichsangebote ein und legen diese den zuständigen Entscheidern in Ihrer Einrichtung vor, bevor Sie die Bestellung rausschicken.

Kunden beraten
Sind Sie bei einer Krankenkasse beschäftigt, so beraten Sie als Kaufleute (m/w/d) im Gesundheitswesen die Versicherten über eine optimale gesundheitliche Versorgung und bearbeiten Leistungsansprüche, wie z. B. Krankengeld.

Marketingstrategien entwickeln
Alle Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen sind stets darauf bedacht Ihre Dienstleistungen zu optimieren oder auszubauen. Sollen neue Gesundheitsdienstleistungen, wie zum Beispiel spezielle Operationsmethoden, angeboten werden, wird ein gut durchdachtes Marketingkonzept benötigt, um die Patienten und Kostenträger davon zu überzeugen. Als Kaufleute (m/w/d) arbeiten Sie an der Entwicklung solcher Strategien mit. Sie fassen alle dafür wichtigen Informationen zusammen, erstellen werbewirksame Materialien, wie z. B. Flyer und Präsentationen und arbeiten in diesem Prozess mit Marketingexperten zusammen.

Allgemeine kaufmännische Tätigkeiten ausführen
In der Personalabteilung einer Gesundheits- und Pflegeeinrichtung führen Sie als Kaufleute (m/w/d) im Gesundheitswesen Personalstatistiken, bearbeiten Urlaubsanträge und rechnen Gehälter ab.

Im Rechnungswesen erstellen Sie beispielsweise den Jahresabschluss und erledigen Aufgaben im Zusammenhang mit der Buchführung.
Telefon
Thekla Holst
040 237 03 - 109
E-Mail
Denise Klarenberg
d.klarenberg@grone.de
Öffnungszeiten
Mo – Fr 08:00 – 16:00
Standort
Heinrich Grone-Stieg 1
20097 Hamburg
© Grone 2021
  |  Impressum  |  Datenschutz