Fachinformatiker (m/w/d) für Anwendungs-Entwicklung

Die Umschulung im Überblick

Was ist eine Umschulung?

Was ist eine Umschulung?

Sie möchten job-technisch neu durchstarten? Dann empfehlen wir Ihnen eine Umschulung.

Bei uns erlernen Sie einen neuen Beruf. Dabei handelt es sich nicht um eine klassische Ausbildung. Eine Umschulung richtet sich an alle über 25 mit Berufserfahrung, aber ohne Berufsabschluss.

Wie läuft sie ab?

Ablauf der Umschulung

Bei der Umschulung handelt es sich um eine Online Umschulung. Sie sind bei uns im Grone Bildungszentrum und werden mit Hilfe mordernster Technik online unterrichtet. Die Umschulung dauert 24 Monate. In der Umschulung wechseln sich Theorie- und Praxisblöcke ab. Vor den schriftlichen Prüfungen werden Sie in einem Prüfungsblock intensiv auf diese vorbereitet.

Umschulungssinhalte

Inhalte der Umschulung

  • Kundenspezifische Software entwickeln und realisieren
  • Anwendungen verbessern
  • Neue Anwendungen testen
  • Fehler in bestehenden Systemen beheben
  • Bedienoberflächen entwickeln
  • Anwendungen vorstellen
  • Benutzer beraten und schulen

Wie macht man den Abschluss?

Wie macht man den Abschluss?

Wir machen Sie fit für die Prüfung: Die legen Sie vor der Handelskammer Hamburg ab. Danach sind Sie ganz offiziell eine Fachkraft für Lagerlogistik. Damit nicht genug. Sie bekommen von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter eine Weiterbildungsprämie von bis zu 2.500 €.

Aufgabenbereiche

Aufgaben im Beruf

  • Softwareentwicklung
  • Konzepte (zur Softwareentwicklung) und Kostenvoranschläge erstellen
  • Anwendungen (Software) testen und anpassen
  • Schulung und Betreuung der User (Anwender (m/w/d)
  • Marktentwicklungen verfolgen

Wo kann ich danach arbeiten?

Nach dem Abschluss?

Fachinformatiker (m/w/d) für Anwendungs­entwicklung arbeiten vor allem in der IT-Branche. Die IT Branche zählt zu der mit den meisten Beschäftigten in Deutschland. Ihr Einsatzgebiet ist überall dort, wo Computer und das Internet genutzt werden und Unternehmen auf Software angewiesen sind. Alternativ finden Fachinformatiker (m/w/d) auch einen Arbeitsplatz in den unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen, wie z. B. in Internetagenturen, der öffentlichen Verwaltung, in Großunternehmen oder bei Dienstleistern.

Starttermine

Wann sind die Starttermine?

Alle guten Dingen sind zwei: Jedes Jahr legen wir im März und im September los. Garantiert!

Voraussetzungen

Was bringen Sie mit?

  1. Mindestalter von 25 Jahren
  2. Mindestens 1 Jahr nachweisbare sozialversicherungspflichtige Tätigkeit im In- und/oder Ausland
  3. Sprachniveau B2
  4. Teilnahme am Infotag und am Eignungstest
Checkliste herunterladen

Finanzierung

Wer finanziert das alles?

  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Rentenversicherung
  • Berufsgenossenschaften
  • Selbstzahler (m/w/d)
  • Arbeitgeber
  • Berufsförderungswerk der Bundeswehr

Gute Gründe für Grone

Warum zu Grone?

  • Praktische Ausbildung in einem Unternehmen
  • Betriebliche Ausbildungsplatzberatung
  • ein persönlicher Laptop (leihweise für die Umschulungsdauer)
  • Präsenz- und virtueller Unterricht
  • modern ausgestattete Unterrichtsräume
  • Top-Lehrkräfte
  • Gezielte Prüfungsvorbereitung
  • Erfolgsquote von über 90 %
  • Über 80 % der Umschüler finden anschließend einen Job

Jetzt beruflich durchstarten?

Worauf noch warten?

Kommen Sie vorbei! Jeden Mittwoch um 10 Uhr führen wir eine Veranstaltung zu unseren Umschulungen durch:

Heinrich Grone-Stieg 1
20097 Hamburg

Oder rufen Sie uns an!
040 237 03 - 109

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns hier oder melden sich telefonisch!
040 237 03 - 109
Jetzt zur Info-Veranstaltung anmelden

Umschulung zum
Fachinformatiker (m/w/d) für Anwendungs-Entwicklung

Worum geht es?
Schon einmal etwas von C#, Java Script oder PHP gehört? Diese Programmiersprachen beherrschen Fachinformatiker (m/w/d) für Anwendungsentwicklung wie andere Menschen Fremdsprachen.
Als Fachinformatiker (m/w/d) sind Sie ein*e Alleskönner*in, wenn es um individuelle und bedarfsgerechte IT-Lösungen geht. Sie analysieren, planen und realisieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Sie führen neue oder angepasste Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik ein.

Aufgaben und Tätigkeiten kompakt
Fachinformatiker (m/w/d) für Anwendungsentwicklung kümmern sich um die Umsetzung von Softwareanwendungen. Komplexe Softwarelösungen werden nach Wunsch des Kunden entwickelt und programmiert. Außerdem sind sie in der Lage, bestehende Software nach den Kundenwünschen oder entsprechend der Wünsche des Arbeitgebers anzupassen, zu erweitern und zu integrieren.

Zu den Aufgaben eines*r Fachinformatiker*in für Anwendungsentwicklung gehören auch die Leitung von Projekten zur Entwicklung kundenspezifischer Anwendungslösungen. Die Projektleitung umfasst nicht nur technische und organisatorische Aspekte, sondern auch kaufmännische, dazu gehört auch die Erstellung von Angeboten sowie die Qualitätssicherung. So planen und konzipieren sie anforderungsgerechte Softwarelösungen. Auch die Erstellung, Entwicklung, Pflege, Änderung und Anpassung von Programmen gehört zu ihren Tätigkeiten, genau wie die Behebung auftretender Fehler mithilfe von Diagnosesystemen und die Entwicklung ergonomischer Bedienoberflächen mit ausgezeichneter Usability (Nutzerfreundlichkeit).
Vielfältiger Aufgabenbereich
Software entwickeln
Zu Ihren Aufgaben gehört die Annahme von Kundenaufträgen und die damit verbundene Entwicklung von Software und Anwendungen (z. B. Apps und Spiele) entsprechend der Bedürfnisse und Wünsche der Kunden, so zum Beispiel die Entwicklung kaufmännischer Programme zur Rechnungserstellung oder die Entwicklung eines Content Management Systems mit dem die Inhalte auf der Website eines Unternehmens dargestellt werden können.
Um passgenaue Produkte entwickeln zu können, machen Sie sich in Beratungsgesprächen ein genaues Bild davon, welche Funktionen die neu zu entwickelnde Software haben soll.

Konzepte und Kostenvoranschläge erstellen
Um den reibungsfreien Ablauf eines Projektes zu gewährleisten erstellen Sie als Fachinformatiker (m/w/d) zunächst ein Konzept. In diesem steht, wie viele Arbeitsstunden und wie viele Softwareentwickler für die Entwicklung der Software benötigt werden und in welchem Zeitraum das Projekt umgesetzt werden kann. Wenn Sie als Fachinformatiker (m/w/d) eine Software oder Anwendung für einen externen Kunden entwickeln, erstellen Sie auf Basis Ihres Konzeptes einen Kostenvoranschlag.

Software testen
Bevor Sie Ihre Software an den Kunden ausliefern, testen Sie diese gründlich auf Fehler und beheben diese gegebenenfalls.
User (Anwender (m/w/d) schulen und IT Support
Wenn Sie die Software fertig entwickelt und implementiert haben, bringen Sie Ihrem Kunden nahe, wie er die neue Software anwenden kann. Hierfür schulen Sie Ihre Kunden und bieten ihnen mit einer IT Supportlösung bei Problemen Hilfe an. Als Fachinformatiker (m/w/d) erstellen Sie für Ihre Kunden Handbücher und Nachschlagewerke für die neue Software, in denen sie zusätzliche Informationen zum Umgang mit der neuen Software bereitstellen.

Marktentwicklung verfolgen
Als Fachinformatiker (m/w/d) müssen Sie immer auf dem neusten Stand sein. Sie müssen sich über neue Entwicklungen im Internet oder in der aktuellen Fachliteratur informieren. Oftmals sind diese Artikel in englischer Sprache verfasst, daher ist es wichtig, ein Verständnis für die Sprache zu haben.

Telefon
Beratung & Information
+49 40 237 03 - 109
E-Mail
Denise Klarenberg
umschulung-hamburg@grone.de
Öffnungszeiten
Mo – Fr 08:00 – 16:00
Standort
Heinrich Grone-Stieg 1
20097 Hamburg
23-25369-T
© Grone 2024
  |  Impressum  |  Datenschutz