Immobilienkauffrau/
Immobilienkaufmann

Die Umschulung im Überblick

Was ist eine Umschulung?

Was ist eine Umschulung?

Sie möchten job-technisch neu durchstarten? Dann empfehlen wir Ihnen eine Umschulung.

Bei uns erlernen Sie einen neuen Beruf. Dabei handelt es sich nicht um eine klassische Ausbildung. Eine Umschulung richtet sich an alle über 25 mit Berufserfahrung, aber ohne Berufsabschluss.

Wie läuft sie ab?

Ablauf der Umschulung

Nach nur 21 Monaten sind Sie am Ziel. Und das müssen Sie dafür tun: An zwei Tagen die Woche besuchen Sie bei uns den theoretischen Unterricht. Die restlichen drei Tage arbeiten Sie in einem Unternehmen Ihrer Wahl. Dort lernen Sie alles Praktische.

Umschulungssinhalte

Inhalte der Umschulung

  1. Kaufmännische Grundlagen
  2. Rechnungswesen, Controlling, Steuern und Versicherungen
  3. Immobilienbewirtschaftung
  4. Kauf-, Verkauf und Vermittlung von Immobilien
  5. Marketing
  6. Verwaltung und Bewirtschaftung von Immobilien
  7. Betriebskostenabrechnung
  8. Finanzierung und Bewertung von Immobilien
  9. Allgemeines Miet- und Vertragsrecht
  10. Begleitung von Bauprojekten

Wie macht man den Abschluss?

Wie macht man den Abschluss?

Wir machen Sie fit für die Prüfung: Die legen Sie vor der Handelskammer Hamburg ab. Danach sind Sie ganz offiziell Immobilienkauffrau/mann. Damit nicht genug. Sie bekommen von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter eine Weiterbildungsprämie von bis zu 2.500 €.

Aufgabenbereiche

Aufgaben im Beruf

  • Der Kauf und Verkauf von Immobilien
  • Die Vermietung und Verwaltung von Immobilien
  • Die Erstellung von Mietverträgen
  • Die Abrechnung der Nebenkosten
  • Kundenpflege und Kundenakquise
  • Entwicklung und Begleitung von neuen Immobilienbauprojekten
  • Analyse des Immobilienmarktes

Wo kann ich danach arbeiten?

Nach dem Abschluss?

Immobilienkaufleute finden eine Anstellung bei Immobilienmaklern und Immobilienverwaltern, Wohnungsbauunternehmen, Immobilien- und Projektentwicklern und in Immobilienabteilungen von Banken und Versicherungen. Auch private sowie öffentliche Bauträger und Verwaltungen stellen Immobilienkaufleute ein.

Starttermine

Wann sind die Starttermine?

Alle guten Dingen sind zwei: Jedes Jahr legen wir im März und im September los. Garantiert!

Voraussetzungen

Was bringen Sie mit?

  1. Mindestalter von 21 Jahren
  2. Mindestens 1 Jahr nachweisbare sozialversicherungspflichtige Tätigkeit im In- und/oder Ausland
  3. Sprachniveau B2
  4. Teilnahme am Infotag und am Eignungstest
Checkliste herunterladen

Finanzierung

Wer finanziert das alles?

  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Rentenversicherung
  • Berufsgenossenschaften
  • Selbstzahler (m/w/d)
  • Arbeitgeber
  • Berufsförderungswerk der Bundeswehr

Gute Gründe für Grone

Warum zu Grone?

  • Praktische Ausbildung in einem Unternehmen
  • Betriebliche Ausbildungsplatzberatung
  • ein persönlicher Laptop (leihweise für die Umschulungsdauer)
  • Präsenz- und virtueller Unterricht
  • modern ausgestattete Unterrichtsräume
  • Top-Lehrkräfte
  • Gezielte Prüfungsvorbereitung
  • Erfolgsquote von über 90 %
  • Über 80 % der Umschüler finden anschließend einen Job

Jetzt beruflich durchstarten?

Worauf noch warten?

Kommen Sie vorbei! Jeden Mittwoch um 10 Uhr führen wir eine Veranstaltung zu unseren Umschulungen durch:

Heinrich Grone-Stieg 1
20097 Hamburg

Oder rufen Sie uns an!
040 237 03 - 109

Umschulung als
Immobilienkauffrau/ Immobilienkaufmann

Worum geht es?
Immobilienkaufleute (m/w/d) arbeiten in allen Bereichen der Immobilienwirtschaft. Sie erwerben, verkaufen, vermitteln, vermieten und verwalten Gebäude und Grundstücke, organisieren und begleiten Bauvorhaben und beraten Kunden in allen Fragen rund um Immobilien.

Aufgaben und Tätigkeiten kompakt
Sie sind nicht nur Experte, wenn es ums Thema Wohnen geht. Immobilienkaufleute bewirtschaften Grundstücke, Wohnhäuser, aber auch gewerbliche Immobilien. Als Immobilienkaufleute (m/w/d) vermieten und verwalten, kaufen, verkaufen oder vermitteln Objekte, organisieren Besichtigungen und wickeln Wohnungsübernahmen ab. Sie arbeiten bei der Planung und Organisation von Neubau-, Sanierungs- oder Modernisierungsprojekten mit und nehmen fertige Bauten ab.

In der Wohnungs- oder Gebäudeverwaltung beraten Sie Mieter und Eigentümer, bearbeiten Schadensmeldungen und veranlassen Instandsetzungsarbeiten. Als Immobilienkaufleute (m/w/d) führen Sie Mieter- bzw. Eigentümerversammlungen durch. Sie werden Mietverträge unterschriftsreif vorbereiten ggf. Mietpreise kalkulieren und Mietpreisveränderungen planen und umsetzen.

Vielfältiger Aufgabenbereich
Immobilienkaufleute (m/w/d) befassen sich mit den verschiedenen Themenfeldern der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, dazu gehört die Bewirtschaftung von Grundstücken, Wohnhäusern, Wohnungen und gewerblichen Immobilien. Bei der Suche nach einem Grundstück, einer Wohnung, nach Büroräumen oder einem Fabrikgelände sind Sie kompetente Ansprechpartner für ihre Kunden, denn sie kennen die aktuellen Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt und sind in der Lage, sowohl die Bedürfnisse von Privatpersonen als auch von Unternehmen rasch zu erfassen.

Verkauf, Vermietung und Verwaltung
Beim Kauf, Verkauf oder der Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Büroräumen machen Sie sich als Immobilienkaufleute (m/w/d) zunächst mit dem Objekt vertraut. Sie beurteilen und bewerten das Objekt anhand von Kennzahlen wie Lage, Verkehrsanbindung, Grundstücksgröße, Grundriss, Alter und Zustand. So kalkulieren Sie den Angebotspreis und stellen das Objekt in allen relevanten Immobilienportalen online. Sie nehmen Telefonanrufe von Interessenten entgegen und vereinbaren Besichtigungstermine. Dabei händigen Sie den Interessenten aussagefähige Exposés über das Objekt aus. Sie führen Verhandlungen mit potenziellen Käufern, erläutern zukünftigen Mietern die Vertragsbedingungen und stellen die erforderlichen Unterlagen, z.B. die Selbstauskunft, zusammen.
Wenn Sie in der Verwaltung von Miet- bzw. Eigentumswohnungsanlagen oder gewerblichen Immobilien tätig sind, sorgen Sie dafür, dass die haustechnischen Anlagen vorschriftsmäßig funktionieren, dass Treppenhäuser und Außengelände gepflegt und sauber gehalten werden. Dafür beauftragen Sie Hausmeister- und Reinigungsdienste. Als Ansprechpartner für Mieter bzw. Eigentümer nehmen Sie Schadensmeldungen und Beschwerden über Mängel entgegen und sorgen für Abhilfe. Sie beraten Mieter und Eigentümer und wickeln Wohnungsübergaben ab. Auch die Organisation ordentlicher und außerordentlicher Mieter- und Eigentümerversammlungen gehört zu Ihrem Aufgabengebiet.

Neubau-, Sanierungs-, Modernisierungsprojekte
Ein weiterer Aufgabenbereich ist die Planung und Betreuung von Bauaufträgen für Neubauten, z.B. von Bürogebäuden oder Wohnanlagen und für Gebäudesanierungen bzw. -modernisierungen. Für diese Vorhaben holen Sie bei den zuständigen Behörden Genehmigungen ein und klären rechtliche Fragen, z.B. zu Bauauflagen und Erschließungsmöglichkeiten. Vor Ort, auf Baustellen- und Rohbaubegehungen machen Sie sich ein Bild vom Fortschritt der Bauarbeiten und klären eventuelle Probleme mit am Bau beteiligten Firmen. Nach Ende der Bauarbeiten wirken Sie bei der Abnahme des fertigen Baus mit. Schon vor Baubeginn kümmern Sie sich darum, Kaufinteressenten für die Objekte bzw. Wohn-, Büroeinheiten oder Gewerbeflächen zu finden.

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
Im kaufmännisch-verwaltenden Bereich erstellen Sie als Immobilienkaufleute (m/w/d) Jahres- und Monatsabrechnungen und arbeiten in der Buchhaltung mit. Sie erledigen den Schriftverkehr mit Kunden, Lieferanten, Baufirmen oder Behörden und kalkulieren Kosten und Finanzvarianten für Bauprojekte und erstellen Wirtschaftlichkeitsberechnungen. Die Berechnung von Mieten, Nebenkosten, Kautionen oder Kaufpreise gehört genauso zu Ihren Aufgaben, wie die Überwachung der Zahlungseingänge.
Telefon
Thekla Holst
040 237 03 - 109
E-Mail
Denise Klarenberg
d.klarenberg@grone.de
Öffnungszeiten
Mo – Fr 08:00 – 16:00
Standort
Heinrich Grone-Stieg 1
20097 Hamburg
© Grone 2021
  |  Impressum  |  Datenschutz