Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen2019-10-02T08:57:07+00:00

BERUFSBILD

Kauffrauen und Kaufmänner im Gesundheitswesen werden zunehmend in der Wirtschaft benötigt. Personen, die sich für das Thema Gesundheit interessieren und Büroarbeit nicht ablehnen, sind in diesem Beruf richtig. Kaufleute im Gesundheitswesen übernehmen organisatorische, qualitätssichernde und organisatorische Aufgaben. Darüberhinaus wirken sie bei der Entwicklung von Dienstleistungsangeboten und Marketingmaßnahmen mit und sind außerdem in die kaufmännischen Geschäfts- und Leistungsprozesse des jeweiligen Unternehmens eingebunden.

0%

aller Teilnehmer bestehen ihre Abschlussprüfung und mehr als 92% werden von unseren Partnern in den jeweiligen Betrieben übernommen und starten ihre berufliche Karriere, die Sie auch bei uns mit der Fortbildung zum/ zur geprüften Fachwirt/ in im Gesund- und Sozialwesen abrunden können.

DER LEHRPLAN

Die Ausbildung dauert 21 Monate und wird im dualen System durchgeführt. An 3 Wochentagen findet die praktische Ausbildung im Betrieb statt. An den 2 verbleibenden Tagen werden Sie im Präsenzunterricht von sehr erfahrenen Dozenten/-innen der Erwachsenenbildung unterrichtet.
Veranstaltungsform: Vollzeit (Tagesveranstaltung)

Wo arbeiten Kaufleute im
Gesundheitswesen
?

In erster Linie finden Kaufleute im Gesundheitswesen Beschäftigungen bei:

  • Krankenkassen
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Verbänden der Wohlfahrtspflege
  • Medizinischen Diensten
  • in Krankenhäusern
  • in Alten- und Pflegeheimen

Welche Aufgaben erwarten mich als Kauffrau/
Kaufmann im Gesundheitswesen
?

  • Organisationsabläufe und Verwaltungsprozesse gestalten
  • Qualitätssichernde Maßnahmen erarbeiten und beurteilen
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Erarbeitung von Konzepten zu Dienstleistungsangeboten
  • Kunden bzw. Patienten informieren, beraten und betreuen
  • Leistungen abrechnen
  • Kalkulationen durchführen
  • Bedarf an Materialien, Produkten und Dienstleistungen ermitteln, beschaffen und verwalten
Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?
  • Kundenorientierung und Kommunikationsfähigkeit
  • Sorgfalt und Verschwiegenheit
  • Kaufmännisches Denken und Verhandlungsgeschick

Außerdem: 1 Jahr allgemeine Berufspraxis/Eignungstest und Aufnahmegespräch

Mein Vorteil am Arbeitsmarkt

Durch die erworbene abgeschlossene Berufsausbildung zur Kauffrau/ zum Kaufmann im Gesundheitswesen besitzen Sie eine zukunftssichere und solide Qualifikation für eine Tätigkeit innerhalb der gesamten Gesundheitsbranche, die aufgrund des demografischen Wandels
in Deutschland nach gut ausgebildeten Fachkräften stets auf der Suche ist. Durch entsprechende Qualifikationen werden Sie hervorragend auf diese Aufgabe vorbereitet.

Welche Qualifikationen erwerbe ich?

Die Umschulung startet sofort mit einer betrieblichen Ausbildung.In der Theorie und Praxis werden Sie in der Umschulung folgende Qualifikationen erwerben:

  • Sektoren und Einrichtungen des Gesundheitssystems
  • Gesundheitsdienstleistungen beschaffen und verwalten
  • Dienstleistungsangebote erstellen und abrechnen
  • Gesundheitsdienstleistungen dokumentieren, klassifizieren und transferieren
  • Kundenbeziehungsmanagement
  • Geschäftsprozesse erfolgsorientiert steuern
  • betriebswirtschaftliches Handeln in Gesundheitsunternehmen

Welchen Abschluss erwerbe ich?

Die Ausbildung/ Umschulung zur Kauffrau/ zum Kaufmann im Gesundheitswesen schließt mit der Prüfung vor der Handelskammer Hamburg ab. Nach erfolgreich bestandener Prüfung, wird der
Abschluss und die Qualifikation nachgewiesen durch:

  • Prüfungszeugnis der Handelskammer Hamburg
  • Abschlusszeugnis von Grone
  • Zeugnis des Ausbildungsbetriebes

Durch den Präsenzunterricht bestehen unsere Teilnehmer die Prüfung nahezu zu 100%. Dadurch können Sie nach erfolgreichem Abschluss der Umschulung von der Agentur für Arbeit eine
Weiterbildungsprämie von € 1.500,- erhalten.

Förderung und Finanzierung

  • Kostenübername durch die
    Deutsche Rentenversicherung
  • Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit
    oder des Jobcenter
  • Berufsgenossenschaften
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Selbstzahler

Die Maßnahme ist nach AZAV zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II).

Meine Perspektive

Aufgrund des demografischen Wandels in Deutschland steigt die Nachfrage nach Pflegeleistungen. Gleichzeitig werden Einrichtungen im Gesundheitswesen privatisiert und arbeiten verstärkt an der marktwirtschaftlichen Ausrichtung ihrer Organisation sowie der Erweiterung ihres Angebotes. Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen haben deshalb einen ständigen Bedarf an zuverlässigem Personal mit kaufmännischer Qualifikation. Kaufleute im Gesundheitswesen decken diesen Bedarf optimal ab, weil sie flexibel bei der Planung und Organisation der Geschäfts- und Leistungsprozesse einsetzbar sind.

Wann startet die Ausbildung/ Umschulung?

Die Ausbildungen/ Umschulungen starten immer im März und im September eines jeden Jahres.

Der nächste Starttermin ist am 02.03.2020.

ANFRAGE


KONTAKT

Telefon

Frau Thekla Holst
040 23703 -109

E-Mail

Herr Thomas Wandmacher
t.wandmacher@grone.de

Standort

Heinrich Grone-Stieg 1
20097 Hamburg

Öffnungszeiten

Mo – Fr 08:00 – 16:00

Copyright © 2018. All Rights Reserved