Fachkraft für Lagerlogistik2019-10-02T08:55:45+00:00

BERUFSBILD

Jede Firma, die verkauft oder produziert, braucht ein Lager. Dabei gilt, je größer die Firma bzw. deren Angebot ist, desto größer ist in der Regel auch das Lager. Fachkräfte für Lagerlogistik haben in der Zeit des Onlineshoppings mehr Arbeit denn je. Sie sorgen dafür, dass im Lager alle benötigten Teile und Waren vorrätig sind. Wenn etwas entnommen wird, tragen sie den Zeitpunkt und die Menge der Entnahme in einer Bestandsliste ein. Fachkräfte für Lagerlogistik sind auch an den logistischen Planungs- und Organisationsprozessen beteiligt, wenn es um die Auslieferung von Waren geht. Sie holen die angeforderten Sachen aus dem Lager und stellen Lieferungen zusammen.

0%

Er­folgs­quo­te

100% aller Teilnehmer bestehen ihre Abschlussprüfung und mehr als 90% werden von unseren Partnern in den jeweiligen Betrieben übernommen und starten ihre berufliche Karriere, die sie auch mit einer Fortbildung zum/ zur Logistikmeister/-in abrunden können.

DER LEHRPLAN

Die Umschulung startet sofort mit der betrieblichen Ausbildung. Die Ausbildung dauert 21 Monate und wird im dualen System durchgeführt. An 3 Wochentagen findet die praktische Ausbildung im Betrieb statt. An den 2 verbleibenden Tagen werden Sie im Präsenzunterricht von sehr erfahrenen Dozenten/-innen der Erwachsenenbildung unterrichtet.
Veranstaltungsform: Vollzeit (Tagesveranstaltung)

Wo arbeiten Fachkräfte
für Lagerlogistik?

In erster Linie finden Fachkräfte für Lagerlogistik Beschäftigungen in allen Betrieben mit Lagerhaltung. Dazu gehören unter anderem:

  • Industriebetriebe
  • Supermärkte
  • Fachgeschäfte
  • Versandhandel
  • Speditionen
  • Paketverteilerzentren
  • Flughäfen

Welche Aufgaben erwarten mich als
Fachkraft für Lagerlogistik?

Die Aufgaben einer Fachkraft für Lagerlogistik sind sehr vielfältig und abwechslungsreich. Folgende Tätigkeiten gehören dazu:

  • Güter annehmen und kontrollieren
  • Güter lagern und transportieren
  • Güter kommissionieren und verpacken
  • Güter verladen und versenden
  • Güter beschaffen
  • Bestandsveränderungen überwachen
Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?
  • Sorgfältigkeit und Umsicht
  • Interesse an praktisch-zupackender Tätigkeit
  • Interesse an ordnend-systematischer Tätigkeit
  • Interesse an modernen Informations und Kommunikationstechniken
  • Gute körperliche Fitness

Außerdem: 1 Jahr allgemeine Berufspraxis/Eignungstest und Aufnahmegespräch

Mein Vorteil am Arbeitsmarkt

Durch die erworbene abgeschlossene Berufsausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik besitzen Sie eine zukunftssichere und solide Qualifikation für eine Tätigkeit innerhalb der Lagerlogistik, die sich in einem ständigen technischen Wandel befindet. Durch Ihre Qualifikationen wissen Sie allerdings, darauf professionell einzugehen.

Welche Qualifikationen erwerbe ich?

Die Umschulung erfolgt theoretisch und praktisch in 11 Lernfeldern:

  • Güter annehmen und kontrollieren
  • Lager planen
  • Güter bearbeiten
  • Güter im Betrieb transportieren
  • Güter kommissionieren
  • Güter verpacken
  • Touren planen
  • Güter verladen
  • Güter versenden
  • Logistische Prozesse optimieren
  • Güter beschaffen

Welchen Abschluss erwerbe ich?

Die Ausbildung/ Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik schließt mit der Prüfung vor der Handelskammer Hamburg ab. Nach erfolgreich bestandener Prüfung, wird der Abschluss und die Qualifikation nachgewiesen durch:

  • Prüfungszeugnis der Handelskammer Hamburg
  • Abschlusszeugnis von Grone
  • Zeugnis des Ausbildungsbetriebes

Durch den Präsenzunterricht bestehen unsere Teilnehmer
die Prüfung nahezu zu 100%. Dadurch können Sie nach
erfolgreichem Abschluss der Umschulung von der Agentur für
Arbeit eine Weiterbildungsprämie von € 1.500,- erhalten.

Förderung und Finanzierung

  • Kostenübername durch die
    Deutsche Rentenversicherung
  • Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit
    oder des Jobcenter
  • Berufsgenossenschaften
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Selbstzahler

Die Maßnahme ist nach AZAV zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II).

Meine Perspektive

Aufgrund moderner Lagerorganisation, steigender Umschlaghäufigkeit oder just-in-time Lieferungen werden höchste Ansprüche an den heutigen und zukünftigen “Manager des Lagerwesens” gestellt. Als Fachkraft für Lagerlogistik sind Sie für jegliche Lagerung von Waren, Gütern und Rohstoffen eines Unternehmens verantwortlich und haben damit eine wichtige Schlüsselposition inne, die sich auch in Zukunft einer sehr hohen Nachfrage erfreuen wird.

Wann startet die Ausbildung/ Umschulung?

Die Ausbildungen/ Umschulungen starten immer im März und im September eines jeden Jahres.

Der nächste Starttermin ist am 02.03.2020.

ANFRAGE


KONTAKT

Telefon

Frau Thekla Holst
040 23703 -109

E-Mail

Herr Thomas Wandmacher
t.wandmacher@grone.de

Standort

Heinrich Grone-Stieg 1
20097 Hamburg

Öffnungszeiten

Mo – Fr 08:00 – 16:00

Copyright © 2018. All Rights Reserved